Präsentation Ich sehe was, was du nicht siehst

7. Dezember 2014 in Berlin

Schwerhörige und gehörlose Kinder im Alter von 7-12 Jahren tauchen unter die Oberfläche ihres eigenen Blicks und begeben sich gemeinsam auf die Suche, nach dem, was ihre Welt zusammen hält. In dem Projekt entwickeln die Kinder über ihre Themen, ihre Träume und ihre Perspektiven ihre eigenen tänzerischen, musikalischen und schauspielerischen Szenen. Dabei forschen sie über die Funktion der Kommunikation in einer Gruppe. Hast du schon mal versucht, jemandem eine Sternschnuppe zu zeigen oder geschweige denn gar einen Blitz? Lass uns schnell mal was langsam machen! Sind Träume interstellare Ware? Wer hat denn bestimmt, wann wir leben und entschieden, dass es jeden tatsächlich nur einmal gibt?

Präsentiert werden hier zwei prozessorientierte Tanz- und Musikstücke, die mit Unterstützung der Choreographin Vanessa Huber und dem Musiker, Performer und Regisseur Lorenz Huber vom tanzApartment entstehen.

Dies ist ein Kooperationsprojekt von Förderband e. V. Kulturinitiative Berlin, Sinneswandel gGmbH an der Ernst-Adolf-Eschke-Schule, Margarethe-von-Witzleben-Schule und Contra Medienwerkstatt e. V.

Die Veranstaltung wird gefördert von ChanceTanz, einem Projekt des Bundesverband Tanz in Schulen e.V. im Rahmen des Programms Kultur macht stark. Bündnisse für Bildung des BMBF.

Quelle: kulturkurier / Kulturclub.de

Wo ist das Event?
THEATER AN DER PARKAUE
Parkaue 29
10367 Berlin
Wann ist das Event?
Sonntag, 7. Dezember 2014
14:00 Uhr
Seit 1774 Tagen vorbei!

StartseiteKalenderLexikonAppSitemapImpressumDatenschutzhinweisKontakt

Präsentation Ich sehe was, was du nicht siehst - Berlin - 07.12.2014 – Copyright © 2019 Kleiner Kalender