Yang Lian stellt seine neuen Gedichte vor (chinesisch / deutsch)

3. Februar 2014 in München

Übersetzungen und Moderation: Wolfgang Kubin.

Yang Lians Langgedicht Konzentrische Kreise (erstveröffentlicht 1999) wird bereits mit den bedeutendsten Lyrik-Zyklen der europäischen Moderne verglichen. Ausgehend von Yang Lians Biographie führt es mit einer bildkräftigen, geheimnisvollen und immer wieder betörend schönen Sprache in sich ausweitenden Kreisen zu großen Fragen: nach der eigenen Existenz und deren Bedrohtheit, nach den Möglichkeiten des Gedichts, die „wahre Wirklichkeit“ auszusagen… Geb. 1955 als Sohn chinesischer Diplomaten in Bern, wuchs Yang Lian in Peking auf und wurde während der Kulturrevolution aufs Land verschickt. Seit Ende der 1970er Jahre kursieren Gedichte von ihm im Untergrund. 1989 überraschte ihn auf einer Auslandsreise die Nachricht von der Niederschlagung der Demokratiebewegung. Seitdem lebt er im Exil, zunächst in Neuseeland, dann in London, heute in Berlin. Wolfgang Kubin, selbst Lyriker, Professor für Sinologie in Bonn und „der bedeutendste Übersetzer chinesischer Gegenwartslyrik“ (Ilma Rakusa), hat sich in einer übersetzerischen Meisterleistung dieses hermetisch verdichteten Textes angenommen.

Foto - Copyright: Wissenschaftskolleg zu Berlin

Quelle: kulturkurier / Kulturclub.de

Wo ist das Event?
Stiftung Lyrik Kabinett
Amalienstraße 83a
80799 München
Wann ist das Event?
Montag, 3. Februar 2014
20:00 Uhr
Seit 2788 Tagen vorbei!

StartseiteKalenderLexikonAppSitemapImpressumDatenschutzhinweisKontakt

Yang Lian stellt seine neuen Gedichte vor (chinesisch / deutsch) - München - 03.02.2014 – Copyright © 2021 Kleiner Kalender