Verena Roßbacher

5. Mai 2014 in Karlsruhe

Schwätzen und Schlachten.

Diesmal also Berlin, diesmal drei junge Helden, ein Mordfall und ein Versagen auf ganzer Linie. Dazu eine Erzählerin, die Teil des Geschehens ist und sich nach Kräften bemüht, den Überblick zu behalten, ein Kaffeehaus im Prenzlauer Berg, in dem in einem fort geredet wird, während Mehlspeisen verzehrt werden, ein Hausmusiktrio, jede Menge Ungereimtheiten und ein Muster aus Raute, Fliege, Sechseck, Fünfeck, Zehneck, das den Schlüssel zu allem bilden könnte, wenn
Ja, wenn Stanjic, der Österreichflüchtling, Glaser, der Mann aus den neuen Medien, und von Sydow, der sich nach den Frauen verzehrt, ohne je eine zu bekommen, sich nur ein bisschen besser als Detektive eigneten und eins und eins zusammengezählt hätten.

Verena Roßbacher erschafft einen ganz eigenen Kosmos, in dem ihre monomanischen Figuren darum ringen, ihre Sicht der Dinge mit der allgemeinen Verfasstheit der Welt zusammenzubringen. Voller Komik, Skurrilität und Lust an der zielführenden Abschweifung wird hier erzählt, und etwas Großes entsteht: der Diskurs- und Gesellschaftsroman unserer Zeit!

Eine Veranstaltung in Zusammenarbeit mit der LIterarischen Gesellschaft Karlsruhe und dem KOHI-Kulturraum e.V.

Quelle: kulturkurier / Kulturclub.de

Wo ist das Event?
KOHI-Kulturraum
Werderstr. 47
76137 Karlsruhe
Wann ist das Event?
Montag, 5. Mai 2014
20:00 Uhr
Seit 2155 Tagen vorbei!

StartseiteKalenderLexikonAppSitemapImpressumDatenschutzhinweisKontakt

Verena Roßbacher - Karlsruhe - 05.05.2014 – Copyright © 2020 Kleiner Kalender