Meine Schwester und ich

9. Dezember 2014 in Coesfeld

Operette von Ralph Benatzky.

Libretto von Ralph Benatzky und Robert Blum

In der Scheidungssache Dr. Roger Fleuriot, Professor für Musikwissenschaft, und Frau Dolly Fleuriot, geborene Prinzessin Saint-Labiche, ergeht folgendes Urteil: Nicht geschieden wegen unüberwindlicher Zuneigung.

In einer Rückblende erzählt Ralph Benatzky, der Schöpfer von Werken wie „Im Weißen Rössl“ oder „Casanova“, in seiner Operette „Meine Schwester und ich“ eine bezaubernde Liebesgeschichte. Die kapriziöse Prinzessin Dolly hat den etwas weltfremden Dr. Fleuriot als Bibliothekar eingestellt. Zwischen beiden wächst ein zartes Liebespflänzchen, doch der Wissenschaftler scheitert mit einem Geständnis an der sozialen Kluft – und nimmt in Nancy eine Professur an. Prinzessin Dolly begreift schnell, dass Männer lieber sozial abwärts lieben – und erfindet die Zwillingsschwester Genevieve, die in Nancy Schuhe verkauft.

Nun klappt es plötzlich mit der Liebe: Fleuriot entbrennt in heftiger Leidenschaft, ohne irgendetwas zu ahnen: „Mein Mädel ist nur eine Verkäuferin“ heißt der berühmte Ohrwurm dazu. Genevieve und Fleuriot heiraten, doch als die Wahrheit ans Licht kommt, erfassen den Professor die alten Hemmungen. Erst der Scheidungsrichter kann ihn überzeugen, dass Geld und Luxus nicht nur schlecht sind.

Ensemble:

  • Landestheater Detmold

Musikalische Leitung:

  • Matthias Wegele

Inszenierung:

  • Guta G. N. Rau

Foto: Landestheater Detmold

Quelle: kulturkurier / Kulturclub.de

Wo ist das Event?
konzert theater coesfeld
Osterwicker Straße 31
48653 Coesfeld
Wann ist das Event?
Dienstag, 9. Dezember 2014
19:30 Uhr
Seit 2507 Tagen vorbei!

StartseiteKalenderLexikonAppSitemapImpressumDatenschutzhinweisKontakt

Meine Schwester und ich - Coesfeld - 09.12.2014 – Copyright © 2021 Kleiner Kalender