Scham

27. Februar 2013 in Mülheim an der Ruhr

EIN PROJEKT VON ALBRECHT HIRCHE, SVEN SCHLÖTCKE UND DEM ENSEMBLE.

Scham wird als eine Krankheit der Seele empfunden. Es spielt keine Rolle, ob der Gedemütigte durch ein höhnisches Lachen beschämt worden ist oder ob er sich selbsta verhöhnt. In beiden Fällen fühlt er sich nackt, geschlagen, entfremdet, ohne Würde und Wert. Besonders in der Pubertät, steigen die Schameffekte exponentiell an, wenn der Körper sich verwandelt, wenn wir uns wie unter einem Vergrößerungsglas fühlen, wie auf einer Bühne, auf der wir uns von allen beobachtet fühlen und uns selbst beobachten. Es ist das eigene Selbst, dass sich anschaut und sich im Blick der Anderen bewertet. Aber sind wir nicht auch HELDEN DER SCHAM, die durch das Nadelöhr des Zweifels und der TABUS mutig springen müssen, um zu uns selbst zu kommen?

Erneut unternimmt der Regisseur Albrecht Hirche, dessen Mülheimer Aufführung "ICH und andere Lügen" beim Festival "Westwind" als beste Jugendinszenierung des Landes ausgezeichnet wurde, eine theatrale Forschungsreise mit dem Publikum und den Schauspielern und Musikern dieses Projekts über ein Gefühl. Mit dabei der New Yorker Performer, Sänger und Gitarrist LORD BISHOP.

Quelle: kulturkurier / Kulturclub.de

Wo ist das Event?
Theater an der Ruhr
Akazienallee 61
45478 Mülheim an der Ruhr
Wann ist das Event?
Mittwoch, 27. Februar 2013
18:00 Uhr
Seit 2333 Tagen vorbei!

StartseiteKalenderLexikonAppSitemapImpressumDatenschutzhinweisKontakt

Scham - Mülheim an der Ruhr - 27.02.2013 – Copyright © 2019 Kleiner Kalender