Alfred Andersch zum 100. Geburtstag

5. Februar 2014 in München

"Die Stimme des Wissens und loyaler Intelligenz".

"Die Stimme des Wissens und loyaler Intelligenz"
Alfred Andersch und die unveröffentlichten Politischen Dokumente Thomas Manns

Ein Vortrag von Dr. Dirk Heißerer zum 100. Geburtstag von Alfred Andersch.
Der Münchner Autor Alfred Andersch (1914-1980) sollte 1950 Thomas Manns Politische Dokumente der Jahre 1930 bis 1950 im Frankfurter S. Fischer Verlag herausgeben; doch der Band wurde nach der Herstellung des Umbruchs vom Autor zurückgezogen. Thomas Mann wollte keinen Anlass "zu neuen gehässigen Diskussionen und Kommentaren in Deutschland geben", wie er seinem Verleger am 10. Juni 1950 schrieb. Das für diese Ausgabe vorgesehene Vorwort Anderschs erschien erstmals im Januar 1955 unter dem Titel "Mit den Augen des Westens (Thomas Mann als Politiker)" in Anderschs Zeitschrift Texte und Zeichen. Thomas Mann dankte dem Autor im März 1955 für seine "Klugheit und Feinheit, einer zugleich erheiternden und schmerzlichen Wahrheit und Einsicht, wie ich sie in meinem Leben noch nicht erfahren habe und nicht mehr zu erfahren hoffte". Der erstmals öffentlich mögliche Einblick in eines der zwei erhaltenen Exemplare des Umbruchs zeigt, welche Auswahl Andersch getroffen hätte.

Alfred Andersch wurde am 4. Februar 1914 in München geboren. Der Schriftsteller, Herausgeber literarischer Zeitschriften und Rundfunkredakteur gilt als eine der bedeutendsten zeitkritischen Stimmen der Nachkriegsgeneration.

Veranstalter: Monacensia und Thomas-Mann-Forum München e.V.
Eintritt: 5.- Euro / Karten ab 19 Uhr an der Abendkasse in der Bibliothek

Quelle: kulturkurier / Kulturclub.de

Wo ist das Event?
Monacensia Literaturarchiv der Stadt München
Interimsquartier: Watzmannstr. 1a
81541 München
Wann ist das Event?
Mittwoch, 5. Februar 2014
19:30 Uhr
Seit 2814 Tagen vorbei!

StartseiteKalenderLexikonAppSitemapImpressumDatenschutzhinweisKontakt

Alfred Andersch zum 100. Geburtstag - München - 05.02.2014 – Copyright © 2021 Kleiner Kalender