Thomas Gsella + Christian Golusda

18. Februar 2014 in Frankfurt am Main

13 Wege zum Ruhm führte Robert Gernhardt in seinem gleichnamigen Buch von 1995 auf, um künstlerische Unsterblichkeit zu erreichen. Seit 2009 muss ein 14. hinzugefügt werden: Gewinne den Robert-Gernhardt-Preis! In diesem Jahr nämlich wurde der Preis vom Hessischen Ministerium für Wissenschaft und Kunst sowie der das Preisgeld stiftenden Wirtschafts- und Infrastrukturbank Hessen ins Leben gerufen und erstmals vergeben. Insgesamt elf Preisträger wurden seitdem gekürt, und fünf Jahre nach der ersten Preisverleihung ist es an der Zeit, einen Blick zurück zu werfen.

An diesem Abend treffen mit Christian Golusda und Thomas Gsella ein Preisträger der ersten Stunde sowie ein legitimer Gernhardt-Nachfolger aufeinander. Golusda wurde 2009 gemeinsam mit Elsemarie Maletzke für Sturm und Tang ausgezeichnet, einen Gemeinschaftsband mit Reisegedichten. Er präsentiert an diesem Abend zusammen mit Martin Lejeune Ausschnitte aus seiner satirischen Cole-Porter-Revue. Thomas Gsella, Preisträger 2011, war einige Jahre Chefredakteur der Satirezeitschrift Titanic, was jedoch nicht der einzige Bezugspunkt zum Mitbegründer der Zeitschrift, Gernhardt, ist. Denn in seinem neuesten Buch widmet sich Gsella den Viechern in Versen und steht dabei ganz und gar in der lyrischen Tradition Robert Gernhardts.

Moderation: Harry Oberländer

Mit freundlicher Unterstützung der WIBank.

Ort: Studio 1 im Mousonturm
Eintritt: 12,-/6,-

Quelle: kulturkurier / Kulturclub.de

Wo ist das Event?
Hessisches Literaturforum im Mousonturm e.V.
Waldschmidtstraße 4
60316 Frankfurt am Main
Wann ist das Event?
Dienstag, 18. Februar 2014
20:00 Uhr
Seit 2801 Tagen vorbei!

StartseiteKalenderLexikonAppSitemapImpressumDatenschutzhinweisKontakt

Thomas Gsella + Christian Golusda - Frankfurt am Main - 18.02.2014 – Copyright © 2021 Kleiner Kalender