Andreas Maier + Elsemarie Maletzke

25. Februar 2014 in Frankfurt am Main

Noch mehr Wege zum Ruhm!.

Nach Christian Golusda und Thomas Gsella in der Vorwoche sollen weitere Schreibende vorgestellt werden, die dem ewigen Ruhm nahegekommen sind, weil sie mit dem Gernhardt-Preis ausgezeichnet wurden: Elsemarie Maletzke und Andreas Maier.

Was Robert Gernhardt einst mit den Bausteinen des klassischen Gedichtes tat, macht Elsemarie Maletzke, Preisträgerin 2009 für ihr Gemeinschaftsprojekt mit Christian Golusda, mit denen des Krimis: In ihrem neuesten Buch, Giftiges Grün, jongliert sie mit den Genregesetzen des klassischen "whodunnits", unterläuft sie souverän und setzt sie mit viel Humor wieder so zusammen, dass etwas Unerwartetes, etwas Neues entsteht.
Im selben Jahr wie Maletzke wurde auch Andreas Maier ausgezeichnet - für sein auf elf Romane angelegtes Projekt "Ortsumgehung", das Heimathistorie und Geistesgeschichte, Autobiographie und Bildungsroman gleichzeitig ist und von der Kritik bejubelt wurde. 2013 erschien der dritte Teil der Serie, Die Straße, in der Maier sich in seiner präzisen und bis zur Schmerzgrenze ehrlichen Sprache mit dem eigenen sexuellen Erwachen im Bad Nauheim der 1970er und 1980er auseinandersetzt.

Mit freundlicher Unterstützung der WIBank.

Ort: Studio 1 im Mousonturm
Eintritt: 12,-/6,-

Quelle: kulturkurier / Kulturclub.de

Wo ist das Event?
Hessisches Literaturforum im Mousonturm e.V.
Waldschmidtstraße 4
60316 Frankfurt am Main
Wann ist das Event?
Dienstag, 25. Februar 2014
20:00 Uhr
Seit 2795 Tagen vorbei!

StartseiteKalenderLexikonAppSitemapImpressumDatenschutzhinweisKontakt

Andreas Maier + Elsemarie Maletzke - Frankfurt am Main - 25.02.2014 – Copyright © 2021 Kleiner Kalender