Jan Philipp Wölbern

14. März 2014 in Leipzig

Zwischen Menschenhandel und humanitären Aktionen.

Häftlingsfreikauf aus der DDR 1962/63-1989

„Warum sollen wir den nicht wegjagen? Das kann ich euch sagen:

weil ich ökonomisch denke für unsere Republik, Mensch!“. So äußerte

sich Erich Mielke in einer Dienstversammlung bezogen auf das

finanzielle Potenzial, das in jedem verurteilten „Staatsfeind“ steckte.

Zwischen 1963 und 1990 kaufte die Bundesregierung 33.755 politische

Häftlinge aus DDR-Gefängnissen frei, im Gegenzug erhielt die

DDR Waren und Valuta im Wert von rund 3,4 Milliarden D-Mark. Die

geheim gehaltenen Verhandlungen wurden zwischen beauftragten

Anwälten geführt, sodass erst nach der Friedlichen Revolution Details

dieser „besonderen Bemühungen der Bundesregierung im humanitären

Bereich“ an die Öffentlichkeit gelangten.

Auf Basis der Überlieferungen aus Ost und West sowie der Befragung

von Zeitzeugen konzentriert sich das Buch auf die Entstehungsgeschichte,

die Interessen der Akteure, das Prozedere und

schließlich die Institutionalisierung und die langfristigen Wirkungen

des Häftlingsfrei- bzw. -verkaufs im Kontext der deutsch-deutschen

Beziehungen. Die Studie wertet eine Vielzahl von Stasi-Akten aus

und erscheint in der wissenschaftlichen Reihe „Analysen und Dokumente“

des Bundesbeauftragten für die Stasi-Unterlagen (BStU)

Nach einem Grußwort des Bundesbeauftragten für die Stasi-

Unterlagen Roland Jahn stellt der Autor seine neue Studie vor. Im

Anschluss kommt er mit dem freigekauften Yorck Maecke auch

über die Bedeutung des ehem. „Freikaufgefängnisses“ am Chemnitzer

Kaßberg ins Gespräch. Moderation: Helmut Frauendorfer

Jan Philipp Wölbern, *1980, Staatsexamen in

Geschichte, Wissenschaftlicher Politik und Englisch.

Er erhielt für die Arbeit zum Häftlingsfreikauf aus der

DDR den 7. Potsdamer Nachwuchswissenschaftler-

Preis.

In Zusammenarbeit mit

Vandenhoeck & Ruprecht

Quelle: kulturkurier / Kulturclub.de

Wo ist das Event?
ehem. Stasi - Kinosaal
Dittrichring 24
4109 Leipzig
Wann ist das Event?
Freitag, 14. März 2014
16:00 Uhr
Seit 1955 Tagen vorbei!

StartseiteKalenderLexikonAppSitemapImpressumDatenschutzhinweisKontakt

Jan Philipp Wölbern - Leipzig - 14.03.2014 – Copyright © 2019 Kleiner Kalender