Freifeld Festival

23. August 2014 in Oldenburg

KLIPP & KLARTEXT - Freies Feld für frische Bücher.

Das Freifeld Festival findet vom 22. bis 24. August auf dem Gelände der alten Donnerschwee Kaserne, Kranbergstraße 55, in Oldenburg statt. Freifeld steht für kreativen Überfluss. Auch die Literatur schafft Freiräume. Im Leben. Im Kopf. Deshalb führen wir die Literatur ins Feld: durch vier junge Schriftstellerinnen und Schriftsteller mit ihren literarischen Debüts und einen jungen Schriftsteller, der schon ganz lange erfolgreich ist.

KLIPP & KLARTEXT - Freies Feld für frische Bücher
23.08. / 16:00 - 18:00 / Literaturzelt

Karen Köhler (1974 geboren) liest aus ihrem ersten Buch <em>Wir haben Raketen geangelt</em>. Sie schreibt über Momente, in denen das eigene Universum zerbricht und weit und breit kein neues in Sicht ist. Ihre Figuren sind Meisterinnen im Überleben. Ihre rauschhaften Erzählungen sind bildintensiv, zupackend und lakonisch.

Martin Kordić (1983 geboren) liest aus seinem ersten Roman <em>Wie ich mir das Glück vorstelle</em>. Er erzählt von dem körperlich behinderten Jungen Viktor, der sich allein im Bosnienkrieg orientieren muss und sich dabei mit dem Erzählen von Geschichten am Leben hält. Viktor ist ein Held wider Willen in einem kräftigen, unerbittlichen Roman.

Julia Günther (1992 geboren) und Margarita Iov (1993 geboren) waren 2013 Teilnehmerinnen des Literatur Labor Wolfenbüttel, das als Förderprogramm von der Stiftung Niedersachsen und der Bundesakademie für kulturelle Bildung ausgerichtet wird. Beide lesen aus den Texten, an denen sie im Förderzeitraum mit Profis aus dem Literaturbetrieb arbeiten konnten.

Finn-Ole Heinrich und Spaceman Spiff
23.08. / 19:00 - 20:30 / Literaturzelt

2013 unterstützte Finn-Ole Heinrich das Literaturlabor als Dozent. 2002, beim zweiten Jahrgang des Förderprogramms, war er selbst unter den ausgewählten zwölf Laboranten. Inzwischen ist er ein erfolgreicher Schriftsteller. Zusammen mit dem Musiker Spaceman Spiff (Hannes Wittmer) entwickelte er das gemeinsame Projekt „Du drehst den Kopf, ich dreh den Kopf“. Beide sind ganz besondere Geschichtenerzähler: Zwei Wortkünstler, jeder für seine Ausdrucksform gefeiert, die seit einiger Zeit gemeinsame Sache machen. Bei ihren Live-Auftritten schaffen sie eine fast schon magische Atmosphäre, mit einfachen Songs und Texten, die ungewöhnlich nahe gehen und im richtigen Moment laut knallen.

Finn-Ole Heinrich: BLogbuch OLdenburg
24.08. / 15:00 - 16:00 / Literaturzelt

Finn-Ole Heinrich schrieb von Januar bis Juli 2014 als Stipendiat des Literaturbüros das BLogbuch OLdenburg, ein Literaturprojekt im Internet. Seine BLogbuch-Texte erzählen eine Geschichte, die von Woche zu Woche fortgeschrieben wurde. Ihr fiktiver Protagonist ist besessen von dem Wunsch, ein Haus zu kaufen und es mit seinen Träumen auszugestalten: Mit Bildern aus Tierkörpern. In einem Sechzigerjahre-Bau mit vierzehn Stockwerken. Dafür braucht er Geld. Das verdient er als Tierpräparator. Und dann erhält er plötzlich von einem unbekannten Absender geheimnisvolle Gegenstände und ungelenk beschriebene Blätter mit der Post. Erst fühlt er sich durch die anonymen Zusendungen belästigt. Doch schließlich versteht er, dass irgendjemand ihm etwas mitteilen möchte.

Finn-Ole Heinrich (1982 geboren) wuchs in Cuxhaven auf und lebt heute in Hamburg. Er studierte Filmregie und debütierte als Schriftsteller mit dem Erzählband <em>die taschen voll wasser</em>. Finn-Ole Heinrich schreibt Bücher und er dreht Kurzfilme, Musikvideos und Dokumentationen.

Informationen zum Ticketkauf

Quelle: kulturkurier / Kulturclub.de

Wo ist das Event?
Freifeld Festival, Alte Donnerschwee-Kaserne
Kranbergstraße 55
26123 Oldenburg
Wann ist das Event?
Samstag, 23. August 2014
16:00 Uhr
Seit 3028 Tagen vorbei!

StartseiteKalenderLexikonAppSitemapImpressumDatenschutzhinweisKontakt

Freifeld Festival - Oldenburg - 23.08.2014 – Copyright © 2022 Kleiner Kalender