Alessandro Baricco erzählt die Scuola Holden

11. Oktober 2014 in Frankfurt am Main

Im Rahmen der Frankfurter Buchmesse 2014.

Im Jahre 1994 von Alessandro Baricco gegründet, ist die Scuola Holden – die erste Schule der Welt, die die Lehre des storytellings in den Mittelpunkt gestellt hat – über die Jahre eine der einflussreichsten Institutionen Italiens geworden, dank einer Vielzahl von Kursen, die von der Drehbuchentwicklung zur Dramaturgie und zum Journalismus reichen. In den letzten zwanzig Jahren wurden in den Zweijahreskursen für Storytelling & Performing Arts viele Autoren, Redakteure, Drehbuchautoren und Theaterschauspieler sowie Reporter, Komiker und Essayisten ausgebildet. Die Scuola Holden möchte die europäische Herausforderung annehmen und mit positivem Beispiel vorangehen, indem sie auf junge Menschen setzt und in Kultur investiert, den wichtigsten Ressourcen Italiens.

Moderation und Übersetzung

Paola Barbon, Universität Bochum

EINTRITT
Für den 11.10.2014 gelten die Eintrittspreise der Frankfurter Buchmesse. Ticketverkauf direkt und ausschließlich an der Messekasse.


Prenotazioni/Reservierungen: E-mail: iicfrancoforte@esteri.it

ONLINE: http://www.iicfrancoforte.esteri.it/

Quelle: kulturkurier / Kulturclub.de

Wo ist das Event?
c/o FORUM DIALOG
Messegelände Halle 5.1
60327 Frankfurt am Main
Wann ist das Event?
Samstag, 11. Oktober 2014
18:30 Uhr
Seit 2209 Tagen vorbei!

StartseiteKalenderLexikonAppSitemapImpressumDatenschutzhinweisKontakt

Alessandro Baricco erzählt die Scuola Holden - Frankfurt am Main - 11.10.2014 – Copyright © 2020 Kleiner Kalender