Wegschließen - und zwar für immer

28. Februar 2013 in Köln

Ein kritischer Kontrollgang von Inken Kautter und Nico Dietrich.

In deutschen Gefängnissen und forensischen Kliniken wird Menschen die Freiheit entzogen, um sie am Begehen neuer Straftaten zu hindern. Immer mehr Verurteilte sind im Maßregelvollzug und in der Sicherungsverwahrung immer länger, teils lebenslang, inhaftiert. Ist unsere Gesellschaft gefährlicher geworden? Betreten Sie durch die Türen des FWT die Sicherungsverwahrung. Blicken Sie von Innen mit Vollzugsbeamten, Opfern, Tätern, Richtern, Ärzten und Politikern auf die Praxis im deutschen Strafvollzug. Und darauf, was das Sicherheitsversprechen aus unserer Gesellschaft macht.

Nico Dietrich und Inken Kautter haben für die Produktion in Forensiken und in der Sicherungsver-wahrung recherchiert, gearbeitet und Betroffene interviewt.

Mit Petra Kalkutschke, Rudolf Schlager, Katharina Waldau, Oleg Zhukov. Inszenierung: Nico Dietrich

Quelle: kulturkurier / Kulturclub.de

Wo ist das Event?
Freies Werkstatt Theater Köln
Zugweg 10
50677 Köln
Wann ist das Event?
Donnerstag, 28. Februar 2013
20:00 Uhr
Seit 2332 Tagen vorbei!

StartseiteKalenderLexikonAppSitemapImpressumDatenschutzhinweisKontakt

Wegschließen - und zwar für immer - Köln - 28.02.2013 – Copyright © 2019 Kleiner Kalender