Im Dickicht der Städte

9. Februar 2013 in Augsburg

Der Holzhändler Shlink sucht den puren Kampf. Einfach so. George Garga, Angestellter in einer Leihbibliothek, übernimmt die Rolle des Gegners. Warum nicht? Es beginnt ein Kampf ohne Regeln, ohne Moral: ein Kampf auf Leben und Tod, bei dem beide alles investieren, was sie haben. Gargas Arbeitsplatz wird zerstört und er entlassen. Seine Freundin und seine Schwester werden zur Prostitution genötigt. Garga zeigt Shlink wegen der Vergewaltigung seiner Schwester an und inszeniert eine Lynchaktion ... "Zerbrechen Sie sich nicht den Kopf über die Motive dieses Kampfes, sondern beteiligen Sie sich an den menschlichen Einsätzen, beurteilen Sie unparteiisch die Kampfform der Gegner und lenken Sie Ihr Interesse auf das Finish" heißt es im Stück. Bei Durchsicht seiner Stücke äußert Brecht später zu Dickicht: "Ich wollte bloß etwas so Dramatisches wie die Räuber schreiben." Regie bei diesem wilden, genialischen und irritierenden Stück des jungen Augsburgers wird die renommierte und preisgekrönte israelische Regisseurin Ofira Henig führen. Ofira Henig hat an nahezu allen wichtigen Theatern Israels gearbeitet und war unter anderem langjährige Leiterin des Khan Theaters in Jerusalem sowie zuletzt Leiterin des Theaters in Herzliya. Vor kurzem hat sie in Liechtenstein das Projekt Geh mir aus der Sonne inszeniert, das sich mit Heinrich Heine, Frederico Garcia Lorca, Robert Capa und Leni Riefenstahl beschäftigt und Fragen der politischen Verantwortung des Künstlers diskutiert.

Eintritt 26 - 9 Euro

Tickets beim Theater Augsburg

Quelle: kulturkurier / Kulturclub.de

Wo ist das Event?
Theater Augsburg / brechtbühne
Kasernstr. 4-6
86152 Augsburg
Wann ist das Event?
Samstag, 9. Februar 2013
19:30 Uhr
Seit 2351 Tagen vorbei!

StartseiteKalenderLexikonAppSitemapImpressumDatenschutzhinweisKontakt

Im Dickicht der Städte - Augsburg - 09.02.2013 – Copyright © 2019 Kleiner Kalender