Wie im Himmel

31. Mai 2013 in Halle (Saale)

nach dem schwedischen Film von Kay Pollak

Daniel Daréus ist ein weltberühmter Dirigent. Nachdem er während eines Auftritts zusammengebrochen ist, beschließt er, der Konzertwelt den Rücken zu kehren und sich aus den Metropolen der Welt in das Dorf seiner Kindheit zurückzuziehen. Dort will er allein sein, ohne Terminstress und die Verlockungen seines Prominentenstatus'. Doch bald sucht ihn der Dorfpfarrer auf, nicht wissend, was der Grund von Daniels Sehnsucht nach Heimat ist und glaubt, ihm mit der Bitte um die Leitung des Kirchenchores einen Gefallen zu tun. Unter der Bedingung, dass die Gruppe sich seinen Probenmethoden voll hingibt, willigt Daniel ein. Der Profi begegnet den Laien ohne Vorurteile und Herablassung. Vielmehr beginnt für alle eine wunderbare Zeit der Annäherung - sowohl musikalisch als auch emotional. Für die Außenstehenden bedeutet die Aufbruchsstimmung eineharte Zerreißprobe bisher sicher geglaubter Konventionen und familiärer Lebensmodelle. Argwohn schlägt in Gewalt um und im Dorf ist nichts ist mehr, wie es war. Die wundersame Wandlung der Dorfgemeinschaft geht soweit, dass der Chor plant, anmeinem Gesangswettbewerb teilzunehmen. Daniel weigert sich, die glückliche Erfahrung einer intimen Gemeinschaft wieder gegen Leistungsdruck unter den Augen der Öffentlichkeit zu tauschen. Und doch bricht er gemeinsam mit den anderen auf ...

Der Film "Wie im Himmel" von 2005 wurde zu einem der größten Erfolge der schwedischen Filmgeschichte. Mit 2 Millionen Zuschauern (bei 8 Millionen Einwohnern) und einer Oscar-Nominierung wurde der auch von Kritik und internationaler Presse begeistert aufgenommene Streifen ein Triumph für Regisseur Kay Pollak, der sich nach dem Attentat auf Ministerpräsident Olof Palme vom Regie-Führen abwandte und erst mit "Wie im Himmel" sein Comeback feierte. Nicht zuletzt wegen der Musik des Komponisten Stefan Nilsson (Soundtrack für "Pelle der Eroberer") und der fein gezeichneten Charaktere der Chormitglieder eignet sich der Film auch als Theaterstoff und eröffnet als großes Ensemblestück die neue Theatersaison im Saal des nt.

Inszenierung: Henriette Hörnigk

Bühne und Kostüme: Claudia Charlotte Burchard

Musikalische Leitung: Alexander Suckel

Dramaturgie: Sophie Scherer/Kathleen Rabe

Quelle: kulturkurier / Kulturclub.de

Wo ist das Event?
neues theater, Saal
Große Ulrichstraße 51
6108 Halle (Saale)
Wann ist das Event?
Freitag, 31. Mai 2013
19:30 Uhr
Seit 2389 Tagen vorbei!

StartseiteKalenderLexikonAppSitemapImpressumDatenschutzhinweisKontakt

Wie im Himmel - Halle (Saale) - 31.05.2013 – Copyright © 2019 Kleiner Kalender