Kasper Brand un dat ewig Läben

11. Februar 2014 in Schwerin

Volksschwank von Manfred Brümmer
frei nach Franz von Kobell

Regie: Katharina Waldmann, gen. Seidel
Bühne: Malte Marks
Kostüme: Giselher Pilz
Dramaturgie: Ulrike Stern
Premiere: 14. Mai 2013, Großes Haus

Der alte Kasper Brand ist mit seinen 75 Jahren noch ganz kregel. Manchmal fühlt er sich ein bisschen einsam, denn seine Frau ist schon eine Weile tot und die Söhne sind aus dem Haus. Aber wenn er jemanden zum Karten spielen oder Trinken hat, findet er das Leben doch ganz fidel. Jedenfalls hat er noch lange nicht vor, an seinen Tod auch nur zu denken. Und als eines Abends eine unheimliche Gestalt bei ihm erscheint, um mit ihm den letzten Weg zu gehen, ist Kasper durchaus nicht reiselustig. Und so wird Gevatter Hein erst mal zum Koem überredet und beim Kartenspiel tüchtig über's Ohr gehauen. Und da Spielschulden Ehrenschulden sind und der düstere Gast nicht in blanker Münze zahlen kann, muss er ihm dafür das Leben verlängern, und zwar nicht zu knapp. Nach gegebenem Versprechen schaukelt Hein davon, und Kasper hätte eigentlich noch viele fröhliche Jahre vor sich. Doch die Sache kommt raus, an höchster, an allerhöchster Stelle - Petrus selbst muss eingreifen, damit Himmel und Erde wieder ordentlich verwaltet werden.

Quelle: kulturkurier / Kulturclub.de

Wo ist das Event?
E-Werk
Spieltordamm 1
19055 Schwerin
Wann ist das Event?
Dienstag, 11. Februar 2014
19:30 Uhr
Seit 2124 Tagen vorbei!

StartseiteKalenderLexikonAppSitemapImpressumDatenschutzhinweisKontakt

Kasper Brand un dat ewig Läben - Schwerin - 11.02.2014 – Copyright © 2019 Kleiner Kalender