Endspiel

27. Februar 2014 in Dortmund

Ein Stück in einem Akt von Samuel Beckett
Deutsch von Elmar Tophoven

Samuel Becketts weltberühmtes Schauspiel über Hamm und seinen Diener Clov: ein clowneskes Gespann am Ende der Zeit. Der eine ist blind und kann nicht laufen, der andere kann sehen, aber nicht sitzen. Aufeinander angewiesen, haben sie nichts Besseres zu tun, als sich wieder und wieder zu streiten und gegenseitig aufs Korn zu nehmen: geistreich, bissig, intelligent.

Dieser Klassiker des Absurden Theaters strahlt bis in unsere Gegenwart: In Wolfram Lotz' Einige Nachrichten an das All begegnen wir Hamm und Clovs geistigen Enkeln Lum und Purl wieder. Die beiden Schauspieler Frank Genser und Uwe Schmieder purzeln mitsamt Kostümen und Bühnenbild direkt von der Leinwand aus dieser Inszenierung in Becketts Endspiel hinein. Dort setzen sie ihre gemeinsame Suche nach einem Zuhause außerhalb der großen Nichtigkeit der Welt.

Besetzung
Clov/Lum: Frank Genser
Hamm/Purl: Uwe Schmieder
Regie: Kay Voges
Bühne: Michael Sieberock-Serafimowitsch
Kostüme: Mona Ulrich
Licht: Rolf Giese
Dramaturgie: Dirk Baumann, Thorsten Bihegue
Regieassistenz: Lena Biresch
Inspizienz: Klaus Kudert
Soufflage: SuSe Kipp

Quelle: kulturkurier / Kulturclub.de

Wo ist das Event?
Schauspielhaus Dortmund
Hiltropwall 15
44137 Dortmund
Wann ist das Event?
Donnerstag, 27. Februar 2014
20:00 Uhr
Seit 2064 Tagen vorbei!

StartseiteKalenderLexikonAppSitemapImpressumDatenschutzhinweisKontakt

Endspiel - Dortmund - 27.02.2014 – Copyright © 2019 Kleiner Kalender