Warum das Kind In der Polenta Kocht

27. Januar 2014 in Bonn

Nach einem Roman von Aglaja Veteranyi.

WARUM DAS KIND IN DER POLENTA KOCHT
Nach einem Roman von Aglaja Veteranyi

Ab Klasse 9

Übernahme einer Koproduktion des Jungen Schauspielhauses Hamburg mit dem Stadttheater Bern

<em>Ich bin eine ganze oder keine.</em>
[Aglaja Veteranyi, Tagebuchnotiz]

Nach der Flucht aus Rumänien wohnt die Zirkusfamilie des kleinen Mädchens, das im Zentrum dieser Erzählung steht, immer woanders: in Wohnwagen, die so klein sind, dass man fast nicht aneinander vorbeikommen kann, oder in Hotelzimmern mit Ungeziefer oder in Luxushotels mit Kühlschrank und Fernseher. Der Vater des kleinen Mädchens ist Clown. Er ist gar nicht ihr Vater. Er hat eine andere Muttersprache. Er prügelt sich oft. In dem Land, aus dem er kommt, ist das üblich. Die Mutter des kleinen Mädchens hängt hoch oben in der Kuppel an den Haaren und jongliert mit Ballen, Ringen und Feuerfackeln. Sie alle träumen davon, eines Tages ein großes Haus voller Luxus zu besitzen. Mit Schwimmbad im Wohnzimmer und Sophia Loren, die bei ihnen ein- und ausgeht.

WARUM DAS KIND IN DER POLENTA KOCHT von Aglaja Veteranyi beschreibt eine unbehauste und harte Kindheit und ist gleichzeitig voller poetischer und eigenwilliger Bilder der Befreiung davon. Es ist die Geschichte eines kleinen Mädchens, dessen rumänische Artistenfamilie den Verheißungen des Westens folgt. Veteranyi hat mit diesem Roman ein autobiografisches Märchen und eine märchenhafte Autobiografie verfasst.

Die Schauspielerin NADINE SCHWITTER spielt diese Überlebenshochseilnummer mit der ungekünstelten Poesie kindlicher Naivitat und abgrundtiefer Verlorenheit. Strahlend steht sie im Scheinwerferlicht und versucht, mit dem Gleisen des großen Augenblicks den schäbigen Alltag zu illuminieren.

Nadine Schwitter studierte Schauspiel an der Bayerischen Theaterakademie August Everding in München und spielte danach am Residenztheater München, Nationaltheater Mannheim, Theater Bern, an der Ruhrtriennale. Sie war zuletzt drei Jahre am Deutschen Schauspielhaus in Hamburg engagiert und inszenierte dort eigene Stücke. Jetzt studiert sie Filmregie an der Kunsthochschule für Medien in Köln.

Besetzung:

Regie: Nadine Schwitter / Philipp Ludwig Stangl
Kostüme: Katrin Plotzky
Musik, Video: Philipp Ludwig Stangl
Illustration: Stephanie Wunderlich
Dramaturgie: Stanislava Jevic, Angela Merl

Mit Nadine Schwitter

Quelle: kulturkurier / Kulturclub.de

Wo ist das Event?
Halle Beuel
Siegburger Str. 42
53229 Bonn
Wann ist das Event?
Montag, 27. Januar 2014
19:30 Uhr
Seit 2253 Tagen vorbei!

StartseiteKalenderLexikonAppSitemapImpressumDatenschutzhinweisKontakt

Warum das Kind In der Polenta Kocht - Bonn - 27.01.2014 – Copyright © 2020 Kleiner Kalender