Die kahle Sängerin nach Ionesco

18. Februar 2014 in Berlin

Ein Sprechchorstück in einer Textfassung von Verena Busche.

17. & 18.02. – 20:00 Uhr //
Die kahle Sängerin nach Ionseco
<em>Ein Sprechchorstück in einer Textfassung von Verena Busche //</em>

- Time does not exist. Clocks exist. - Wirklichkeit, Sprache, Zeit und Raum werden ad absurdum geführt.

Mr und Mrs Smith und Mr und Mrs Martin verschwenden ihre Zeit mit nichtssagender Kommunikation. Sie handeln nicht, sondern attackieren sich mit einem Kaleidoskop von Worten und absurden Phrasen. Auch der Feuerwehrhauptmann kann dem nicht entgegenwirken, er wird zum Spielball der Lüste und mischt da gerne sprachgewaltig mit. Einzig das Dienstmädchen Mary Aka die personifizierten Wanduhren haben den Durchblick und die Fäden in der Hand. Es gibt kein Entkommen aus dem Griff der Zeit. Da hilft auch kein Aufbegehren.

<em>Mit: Manuel Bührig, Noemi Dabrowski, Laura-Catharina Eichten, Swantje Fischer, Tobias Hey, Sören Hicketier, Barbara Knewitz, Bastian Lorig, Roy Luchterhand, Saraj Maria Polster, Kolja Staack und Sonja Waldhaus (Studenten der Schauspielschule art of acting in Berlin Weißensee). </em><em>Regie: Verena Busche. </em><em>Choreographische Mitarbeit: Maria Anne Müller.</em>

Trailer: http://vimeo.com/72308269
Eintritt: 10,- € / erm. 7,- €

Quelle: kulturkurier / Kulturclub.de

Wo ist das Event?
Brotfabrik Berlin
Caligari Platz 1
13086 Berlin
Wann ist das Event?
Dienstag, 18. Februar 2014
20:00 Uhr
Seit 2801 Tagen vorbei!

StartseiteKalenderLexikonAppSitemapImpressumDatenschutzhinweisKontakt

Die kahle Sängerin nach Ionesco - Berlin - 18.02.2014 – Copyright © 2021 Kleiner Kalender