Jeder Stirbt für sich Allein

11. April 2014 in Erlangen

Von Jens Groß nach Hans Fallada.

Nachdem ihr Sohn an der Front gefallen ist, beginnt das Ehepaar Quangel Postkarten gegen das Hitlerregime zu schreiben. Der Widerstand ist von da an ihre einzig mögliche Überlebensform. So wie sie, kämpft ein jeder in Berlin auf seine Art gegen den Tod, die eigene Schwäche und immer wieder gegen die anderen: Da ist die Schwiegertochter, die einer kommunistischen Zelle anhängt, der arbeitsscheue Enno Kluge, der Spitzel, die versteckte Jüdin, der Richter, der an den Sieg der Gerechtigkeit glaubt. In Zeiten als der "Hochverrat" solche Konjunktur hatte, trifft dort eine Vielzahl von Schicksalen aufeinander, Überlebende und Sterbende.

REGIE ... Katja Ott

BÜHNE ... Bernhard Siegl

KOSTÜME ... Ulrike Schlemm

MUSIK ... Jan S. Beyer & Jörg Wockenfuß

DRAMATURGIE ... Maren Friedrich

MIT ... Marion Bordat, Adelheid Bräu, Werner Galas, Hermann Große-Berg, Anika Herbst, Robert Naumann, Patrick Nellessen, Daniel Seniuk, Johann Voss, Christian Wincierz, Benedikt Zimmermann, Janina Zschernig, Violetta Zupancic

Quelle: kulturkurier / Kulturclub.de

Wo ist das Event?
Theater Erlangen
Theaterplatz 2
91054 Erlangen
Wann ist das Event?
Freitag, 11. April 2014
19:30 Uhr
Seit 1960 Tagen vorbei!

StartseiteKalenderLexikonAppSitemapImpressumDatenschutzhinweisKontakt

Jeder Stirbt für sich Allein - Erlangen - 11.04.2014 – Copyright © 2019 Kleiner Kalender