Stella von Johann Wolfgang von Goethe

1. Juni 2014 in Paderborn

"Männer!" - "Sie machen und glücklichund elend!"

In diesem Punkt sind sich Cäcilie und ihre neu gewonnene Freundin Stella einig. Was die beiden Frauen noch nicht wissen: Es ist derselbe Mann, der sie erst glücklich und dann elend gemacht hat.

Fernando heißt der Wiederholungstäter. Er hat seine Ehefrau ohne Abschied, ohne Scheidung für die junge Baronesse Stella sitzen lassen. Später verlässt er auch Stella über Nacht. Fernandos Maxime ist sein eigenes Glück; wo es nicht vollkommen ist, kann er nicht bleiben. Als er in den Krieg zieht, bleiben dafür zwei zerbrochene Frauen zurück. Ohne zu verstehen, wie ihre Schicksale bereits miteinander verbunden sind, werden aus den beiden Leidensgenossinnen Freundinnen.

Als Fernando nun zurückkehrt, erwarten ihn eine verlassene Frau und seine abgelegte Geliebte - und beide wollen ihn zurückgewinnen. In einer einzigen Nacht entscheiden sich drei Schicksale.

Johann Wolfgang von Goethe (1749 - 1832) sorgte 1776 mit der Aufführung seines "Schauspiel für Liebende" für einen Theaterskandal. Er hatte durchblicken lassen, dass man auch in einer Ehe zu dritt glücklich werden könnte. Dreißig Jahre später verfasste er eine überarbeitete Version des Stücks - mit tödlichem Ausgang für die Hauptfiguren.

Vorverkauf ab 10.01.2014

Quelle: kulturkurier / Kulturclub.de

Wo ist das Event?
Theater Paderborn - Westfälische Kammerspiele
Neuer Platz 6
33098 Paderborn
Wann ist das Event?
Sonntag, 1. Juni 2014
19:30 Uhr
Seit 1970 Tagen vorbei!

StartseiteKalenderLexikonAppSitemapImpressumDatenschutzhinweisKontakt

Stella von Johann Wolfgang von Goethe - Paderborn - 01.06.2014 – Copyright © 2019 Kleiner Kalender