Die Jahreszeiten

21. Juni 2014 in Dortmund

Szenisches Oratorium von Joseph Haydn.

Szenisches Oratorium von Joseph Haydn
Text von Gottfried van Swieten nach James Thomson

Die Welt ist im Idealzustand. Der Mensch lebt im Einklang mit der Natur. Der Kreislauf der Jahreszeiten bestimmt den Gang des Lebens, und auch die Zeit, die dem Menschen gegeben ist, misst sich in den Perioden von Frühling, Sommer, Herbst und Winter. Am Anfang steht die Geburt des Frühlings aus Eis und Schnee, am Ende der Schritt aus dem Winter des Lebens in die Ewigkeit. Doch auch die Idealwelt existiert gegen Widerstände. Denn die Natur ist dem Menschen nicht nur wohlgesinnt: Auch wenn ihre Gesetze im Großen die göttliche Ordnung der Welt widerspiegeln, quält sie den Menschen durch Unwetter, Hitze, Frost und widerspenstiges Getier. Damit müssen die Menschen fertig werden. Wehren können sie sich jedoch gegen die Nebenfolgen der Modernisierung, gegen Ungerechtigkeit, Klassengegensätze und die Verweichlichung durch das städtische, naturferne Leben. Haydns Landleute Hanne, Simon und Lukas nehmen diesen Kampf in der sicheren Überzeugung auf, mit beiden Beinen fest in der gottgewollten Weltordnung zu stehen. Sie zeigen den Menschen in seiner Stellung zwischen Natur und Kultur. Die kulturelle Leistung, sich die Kräfte der Natur verantwortungsvoll zunutze zu machen, wird gewürdigt, doch entscheidend für das menschliche Glück bleibt es, den Einklang mit den Naturgesetzen nie zu verlieren. Hinter aller heraufziehenden Biedermeierlichkeit scheint die Sehnsucht auf, sich nicht von den Wurzeln des Lebens zu trennen und durch die Rückbesinnung auf die Natur gemeinsam in einer besseren Welt zu leben.

Nach dem Elias werden Die Jahreszeiten das zweite große Oratorium sein, das als szenische Erstaufführung auf die Bühne der Dortmunder Oper gelangt. Intendant Jens-Daniel Herzog inszeniert Haydns geniales Alterswerk, das im geistigen Umfeld der gescheiterten habsburgischen Aufklärung entstand, als Zusammenstoß von Ideal und Wirklichkeit: Was ist in den 212 Jahren seit der Uraufführung aus Haydns und van Swietens Träumen geworden? Wie schon in der Aufführung des Elias wird auch in den Jahreszeiten neben den drei Solisten der großartige Dortmunder Opernchor eine Hauptrolle spielen.

Besetzung
Hanne: Anke Briegel
Lukas: Lucian Krasznec, John Zuckerman
Simon: Morgan Moody
Mit dem: Opernchor des Theater Dortmund
Mit den: Dortmunder Philharmonikern
Mit der: Statisterie des Theater Dortmund

Musikalische Leitung: Philipp Armbruster, Granville Walker
Inszenierung: Jens-Daniel Herzog
Bühne: Mathis Neidhardt
Kostüme: Sibylle Gädeke
Choreinstudierung: Granville Walker
Dramaturgie: Hans-Peter Frings, Georg Holzer
Regieassistenz: Fabian Schäfer
Kostümassistenz: Jennifer Stocksley
Einstudierung: Philipp Armbruster, Thomas Hannig, Michael Hönes, Tatiana Prushinskaya
Inspizienz: Ulas Nagler
Soufflage: Adriana Naldoni

Quelle: kulturkurier / Kulturclub.de

Wo ist das Event?
Opernhaus Dortmund
Platz der Alten Synagoge
44137 Dortmund
Wann ist das Event?
Samstag, 21. Juni 2014
19:30 Uhr
Seit 2686 Tagen vorbei!

StartseiteKalenderLexikonAppSitemapImpressumDatenschutzhinweisKontakt

Die Jahreszeiten - Dortmund - 21.06.2014 – Copyright © 2021 Kleiner Kalender