West Side Story

26. Juni 2014 in Schweinfurt

Landestheater Detmold.

Musical von Leonard Bernstein (1918-1990)

Gesangstexte von Stephen Sondheim

Buch von Arthur Laurents

Inszenierung: Kay Metzger

Choreographie: Richard Lowe
Ausstattung: Petra Mollérus
Musikalische Leitung: Matthias Wegele

"Nur Künstler können Magie begreiflich machen. Nur in der Kunst findet die Natur ihren Ausdruck. Und ebenso lässt sich Kunst nur durch Kunst ausdrücken." Leonard Bernstein

Wer ihn einmal "live" am Pult oder persönlich erleben konnte, musste von ihm zutiefst beeindruckt sein: Leonard Bernstein, 1918 als Sohn russisch-jüdi- scher Einwanderer in Massachusetts ge- boren, war ein musikalisches Universalge nie und ein "workaholic" par excellence. Seine Kompositionen sind unvergessen: neben "West Side Story" stehen auch "Candide" und "On the Town" immer wieder auf dem Spielplan. Das Engagement von 1958-1969 als Leiter des New York Philharmonic Orchestra ist sicher als Höhepunkt seiner Dirigentenkarriere zu bezeichnen. Über 1000mal dirigierte er in dieser Zeit auf der ganzen Welt. Bernstein war außerdem Gastdirigent von Orchestern wie den Wiener Philharmonikern, dem Palestine Symphony Orchestra, dem Orchestra dell'Accademia Nazionale di Santa Cecilia und dem Boston Symphony Orchestra. Außerdem feierte er Erfolge als Operndirigent an der Mailänder Scala, an der Met und in Wien. Bemerkenswert sind darüber hinaus sein pädagogisches Engagement sowie sein entschiedener Einsatz als Friedensaktivist.

Die Erfolgsgeschichte der West Side Story, eines der größten Werke des amerikanischen Musiktheaters, sollte zunächst eine neue Version des Romeo-und-Julia-Themas werden: Die Liebesgeschichte zwischen einem jüdischen Mädchen und einem katholischen Jungen. In der endgültigen Bühnenfassung, die 1957 in New York uraufgeführt wurde, trat an die Stelle des Religionsproblems der Konflikt zwischen den Jets (eine Gruppe in Amerika geborener Jugendlicher) und den Sharks (eine Gruppe eingewanderter Puerto- Ricaner). Tony liebt Maria. Tony wird von einem Shark erschossen. Angesichts dieses Mordes bringt Maria die beiden Gangs endlich dazu, Frieden zu schließen. Die Musik benutzt Elemente des Jazz sowie der Tanzmusik und macht Anleihen beim italienischen Opernstil. Die Songs "Tonight", "Maria", "America", "I Feel Pretty" und "Somewhere" gehören zu den Legenden des amerikanischen Musiktheaters.

Quelle: kulturkurier / Kulturclub.de

Wo ist das Event?
Theater der Stadt Schweinfurt
Roßbrunnstraße 2
97421 Schweinfurt
Wann ist das Event?
Donnerstag, 26. Juni 2014
19:30 Uhr
Seit 2670 Tagen vorbei!

StartseiteKalenderLexikonAppSitemapImpressumDatenschutzhinweisKontakt

West Side Story - Schweinfurt - 26.06.2014 – Copyright © 2021 Kleiner Kalender