Eine etwas sonderbare Dame

18. Juli 2014 in Hannover

Komödie von John Patrick.

Die Millionärswitwe Ethel Savage scheint zu einer etwas immer sonderbareren alten Dame zu werden. Sie trägt blau gefärbtes Haar und stets einen abgewetzten Plüschteddy im Arm, den sie hütet wie ihren eigenen Augapfel. Doch mit dem Familienerbe geht sie leider um einiges lockerer um. Sie investiert in Theaterproduktionen, um sich selbst den Traum der Schauspielerei zu ermöglichen, und hat eine gemeinnützige Stiftung gegründet, die großzügig karitative Luftschlösser unterstützt. Das finden zumindest ihre Stiefkinder Lilly Belle, der Richter Samuel und der Senator Titus, alles andere als begrüßenswert, da sie um ihr Familienvermögen bangen, das in den Händen der Witwe kontinuierlich zu schwinden droht. Also beschließen die raffgierigen Zweiterben, ihre Stiefmutter in ein Sanatorium einzuweisen, um sie zur Vernunft und sich selbst zum Geld zu bringen.

In der Villa Waldfriede wird die neue Patientin schon aufgeregt erwartet. Die 'Gäste' der beschaulichen Nervenheilanstalt, Florence, Hannibal, Fairy, Jeffrey und Mrs. Paddy, erwarten die Neue mit Aufregung. Die vertraute Gemeinschaft nimmt sie liebevoll auf und Mrs. Savage beginnt in den spleenigen Sanatoriumsgästen wahre Freunde zu finden. Doch viel Zeit zum Durchatmen bleibt der sonderbaren Dame nicht. Ihre Stiefkinder üben Druck auf sie aus. Sie soll verraten, wo ihr Vermögen versteckt ist. Aber die widerspenstige Mrs. Savage beweist, dass sie sich vielleicht etwas sonderbar verhält, aber ganz und gar nicht auf den Kopf gefallen ist. ...

Mit diesem Stück von John Patrick hat DIE kleine BÜHNE eine ebenso temporeiche wie tiefgründige Komödie in ihren Spielplan aufgenommen. Die Geschichte vereint auf leichte Weise überraschende Wendungen, Wortwitz und slapstickartige Kapriolen. Gleichzeitig stellt sie uns auf wunderbare Weise vor die Frage, was eigentlich den Irrsinn menschlichen Handelns ausmacht ... und ob es nicht manchmal viel schöner ist, ein bisschen verrückt zu sein.

Die Regisseure Andreas Ludin und Olaf Daum bringen mit ihrer Inszenierung ein Stück auf DIE kleine BÜHNE, das mit einer Vielzahl wunderbarer Charaktere aufwartet und einem großen Ensemble die Gelegenheit gibt, das Publikum auf wieder einmal besondere Weise zu überraschen.

Wir freuen uns sehr auf Ihren Besuch.

Quelle: kulturkurier / Kulturclub.de

Wo ist das Event?
DIE kleine BÜHNE
Dessauer Str. 2
30161 Hannover
Wann ist das Event?
Freitag, 18. Juli 2014
19:30 Uhr
Seit 2086 Tagen vorbei!

StartseiteKalenderLexikonAppSitemapImpressumDatenschutzhinweisKontakt

Eine etwas sonderbare Dame - Hannover - 18.07.2014 – Copyright © 2020 Kleiner Kalender