Performance mit Dario Fo

10. November 2014 in Stuttgart

Ein Gastspile der Compagnia Teatrale Fo Rame / Itineraria Teatro, Mailand (Italien)

In Deutsch, Italienisch und Grammelot (Fantasiesprache in der Tradition der Commedia dell’Arte)

Dauer: ca. 1:45 h

Der Grammelot

"Mit großer Begeisterung werde ich in Stuttgart, mit direktem Bezug zum <em>Grammelot</em>, eine Lektion über die Sprache im Theater halten.

Der <em>Grammelot</em> ist eine Form der theatralischen Kommunikation, bestehend aus einer großen Anzahl lautmalerischer Wörter, die Fakten und Reden andeuten, nahezu ohne eine normale Sprache zu verwenden; kurzum, man kommuniziert in einer urigen Form – mit Lauten, Gesten und Rhythmus –, damit derjenige, der dir zuhört, fast gezwungen ist, sich Worte und Begriffe vorzustellen und deren Sinn augenblicklich erfasst.

Es scheint eine groteske Idee zu sein, nicht wahr? Doch es handelt sich um eine wissenschaftliche Erkenntnis. Darüber hinaus zwingt der <em>Grammelot</em> den rezitierenden Schauspieler jedes Mal dazu, in enger Beziehung mit dem Publikum, eine eigene Sprache sowie Körpersprache und Ausdruck zu erfinden. Tatsächlich ist es einer der wenigen Augenblicke in der <em>Poesie der Improvisation</em>, in dem das Publikum den Schauspieler dirigiert.

Ich bin dieser merkwürdigen, szenischen Sprache in allen komischen Werken begegnet, die ich studiert habe, eingesetzt zum Beispiel, um die vulgäre Umgangssprache der Bauern wiederzugeben, ohne sich eines Dialekts zu bedienen. Ich habe den <em>Grammelot</em> ebenso in den frühen Werken Molières wiedergefunden – in „Der fliegende Arzt” sowie in „Der Arzt wider Willen”.

Dennoch habe ich den Gebrauch dieses rezitativischen Mittels an der Lektüre von Texten der <em>Commedia dell’Arte</em> erlernt; und es waren genau jene Komödianten, die sich als Erste den französischen Begriff <em>grammelot</em> ausliehen, um daraus einen Italienischen zu schöpfen – <em>gramlotto</em>.

Dem Publikum werde ich offen legen, wie der <em>Grammelot</em> – de facto ein Wort ohne jede wirkliche Bedeutung – nichts anderes als ein Gemauschel von Lauten mit eigener Autonomie und Authentizität ist, dem es dennoch erstaunlicherweise gelingt, den Sinn der Ansprache zu beschwören.

Ich habe viele solche lautmalerische Spiele in unterschiedlichen Sprachen realisiert: Französisch, Englisch, Spanisch, Chinesisch und – vor Allem – Japanisch. Bisher habe ich es noch nicht geschafft, es mit dem Deutschen zu probieren … ich hoffe, dies tun zu können, wenn ich nach Stuttgart komme, um diese wichtige Lektion zu halten."

<em>Dario Fo</em>

Eine Veranstaltung im Rahmen des 12. Stuttgarter Europa Theater Treffens (SETT 2014)

Veranstalter: Theater tri-bühne

Eberhardstr. 61A

70173 Stuttgart

Infos und Karten: 0711 2364610

www.tri-buehne.de

www.sett-festival.eu

Quelle: kulturkurier / Kulturclub.de

Wo ist das Event?
Liederhalle (Mozartsaal)
Berliner Platz 1-3
70174 Stuttgart
Wann ist das Event?
Montag, 10. November 2014
20:00 Uhr
Seit 2536 Tagen vorbei!

StartseiteKalenderLexikonAppSitemapImpressumDatenschutzhinweisKontakt

Performance mit Dario Fo - Stuttgart - 10.11.2014 – Copyright © 2021 Kleiner Kalender