Anderthalb Stunden zu spät

27. Dezember 2014 in Neu-Ulm

Komödie von Gérald Sibleyras und Jean Dell.

Szene einer Ehe, die für den einen oder die andere sicher einen hohen Wiedererkennungswert hat. Zum Glück geht's nicht überall so hoch her wie bei Pierre und seiner Laurent, aber das ist ja auch beruhigend. Na ja ...

Pierre und Laurent, seit 30 Jahren verheiratet, sind zum Abendessen bei Freunden eingeladen. Pierre wartet schon seit einer Viertelstunde darauf, dass seine Frau endlich fertig wird. Er sollte nur "g'schwind" warten. Dann braucht sie doch länger. Und im letzten Moment stellt sie fest, dass gar keinen Bock hat, mitzukommen. Denn sie will endlich mal reden. Darauf hat wiederum er keinen Bock. Sie will endlich mal Tacheles reden, er will nicht mal small talk, will zu dem Abendessen, drängt zum Aufbruch. Das ist der Auftakt zu einer Zimmerschlacht.

Das Stück ist brandneu. Die Uraufführung ist angesetzt für den Sonntag, 28. September 2014 in der Komödie am Kurfürstendamm in Berlin. Dort spielen Nora von Collande und Herbert Herrmann.

Im Theater Neu-Ulm fetzen sich Claudia Riese und Heinz Koch. Wer sich bei "Frühstück bei Kellermanns" über die vom empty nest-Syndrom arg gebeutelten Eltern Lotte und Rudi Kellermann amüsiert hat, wird mit Sicherheit auch großen Spaß an den Kabbeleien dieses best ager-Paares in der Sinnkrise haben. Mal gespannt, ob auch diesmal die Presse schreiben kann: " ... glänzen Claudia Riese und Heinz Koch in Paraderollen ..." Uns würd's freuen.

Quelle: kulturkurier / Kulturclub.de

Wo ist das Event?
Theater Neu-Ulm
Theaterplatz (Hermann-Köhl-Straße 3)
89231 Neu-Ulm
Wann ist das Event?
Samstag, 27. Dezember 2014
20:00 Uhr
Seit 1815 Tagen vorbei!

StartseiteKalenderLexikonAppSitemapImpressumDatenschutzhinweisKontakt

Anderthalb Stunden zu spät - Neu-Ulm - 27.12.2014 – Copyright © 2019 Kleiner Kalender